» Viewing 2018/10/cd76a81dc403f8cb21d65f255d52f7c8.jpg // posted 1 year ago // 1142 x 1859 // 257 kiB

Score: 80 / Images: 8
3.8 after 5 Votes
11. Oct 2018 17:41
Tags: pink floyd Dark_Side_of_the_Moon Rick and Morty 1973 s. link
Post in Forum:

9 Comments:

micc 3 months ago
"Die Idee kam dem Bassisten Roger Waters bereits im Herbst 1971. Seine Erfahrungen mit dem Niedergang des einstigen Pink-Floyd-Mitglieds Syd Barrett schuf den thematischen Rahmen: Was kann sensible Menschen in den Wahnsinn treiben? Waters wollte anonyme Machtstrukturen wie das Geld, die Zeit, den Kriegswahnsinn aufzeigen. Auch ernüchternde Erfahrungen mit dem Musikbusiness und der Verlust einer Utopie, an die etwa noch die Hippiegeneration glaubte, färbten auf die Texte ab."
micc 3 months ago

"Da die Band Medicine Head fast gleichzeitig ebenfalls ein Album mit dem Titel Dark Side of the Moon herausgebracht hatte, gab es zwischenzeitliche Überlegungen, dem Pink-Floyd-Album den Titel „Eclipse“ zu geben. Erst als die Medicine-Head-Veröffentlichung kommerziell nicht erfolgreich wurde, wurde der ursprüngliche Albumtitel beibehalten."

www.youtube.com/watch?v=piRcKu-VMcI
micc 3 months ago
"Dark Side of the Moon

- im Englischen die Seite des Erdmondes, die von der Erde aus nicht zu sehen ist: die Mondrückseite

- ursprünglich eine im englischen Sprachraum weit verbreitete Metapher für die Unergründlichkeit der menschlichen Seele. Sie basiert auf einem Aphorismus von Mark Twain: „Every one is a moon, and has a dark side which he never shows to anybody.“ („Jeder ist ein Mond und hat eine dunkle Seite, die er niemandem zeigt.“)"