» Viewing 2020/06/2020-06-11-debatte-um-rassismus-veraendert-tv-und-streaming-programm.png // posted 3 weeks ago // 980 x 2300 // 661 kiB

tOt
4.6 after 9 Votes
11. Jun 2020 06:48
Tags: rassismus floyd rip gone with the wind vom winde verweht 238 Minuten FSK 12
Post in Forum:

8 Comments:

tOt 3 weeks ago

"Rassismus-Debatte

Als kontroversester Aspekt des Filmes gilt eine nostalgische Inszenierung der Südstaaten und dadurch eine verharmlosende Darstellung der Sklaverei. So schrieb etwa Herbert Heinzelmann in einem Beitrag über die Rolle der Afroamerikanerinnen im Film: „Sonst durften sie in den 1930er-Jahren mit eigener Haut vor die amerikanischen Kameras treten, vor allem in Südstaaten-Romanzen und dort weiterhin streng typisiert, etwa als fürsorglich tapsige Sklaven-Nanny, wie sie Hattie McDaniel in Vom Winde verweht und vielen anderen Filmen verkörpert hat.“[27] Anlässlich des 75. Jahrestages der Uraufführung kritisierte Spiegel online den Film als rassistisch: „Die Greuel der Sklaverei, fast eine Selbstverständlichkeit hier, sind nur Kulisse, die Schwarzen Komparsen. [...] Nicht nur das Drehbuch war rassistisch gefärbt, auch die turbulente Produktion selbst. Es gab getrennte Toiletten für Weiße und Schwarze.“[28]"

tOt 3 weeks ago

"Der Film wurde von schwarzen Kommentatoren kritisiert, weil er ihrer Meinung nach die Sklaverei verharmlose. Carlton Moss, ein afroamerikanischer Dramatiker, warf dem Film vor, in der gleichen anti-schwarzen Kategorie wie Die Geburt einer Nation zu sein. Er kritisierte die schwarzen Figuren, den „dämlichen Pork“ ("pork" = Schweinefleisch), die „indolente und völlig verantwortungslose Prissy“ ("prissy" = tüttelig, angepasst), Big Sams „Akzeptanz der Sklaverei“ und Mammy ("mammy": Schwarze Frau/Sklavin, die auf weiße Kinder aufpasst) mit ihrer „Unterwürfigkeit gegenüber Scarlett“.[29] Nach Hattie McDaniels Oscarauszeichnung warf ihr Walter Francis White, Vorsitzender der National Association for the Advancement of Colored People, vor, ein Uncle Tom zu sein, also jemand, der die Sklavenrolle unterwürfig akzeptiert."

tOt 3 weeks ago

"Malcolm X schrieb später „When Butterfly McQueen went into her act, I felt like crawling under the rug“ (Als Butterfly McQueen auftauchte, wollte ich unter den Teppich kriechen).[30]"

tOt 3 weeks ago

"Der Streamingdienst HBO Max, ein Teil von Warner Media, gab am 10. Juni 2020 dem Todesfall George Floyd und den folgenden landesweiten Protesten bekannt, Vom Winde verweht neben weiteren Film- und Serienproduktinen vorerst aus dem Angebot zu nehmen. Er solle erst mit einer Erklärung seiner rassistischen Vorurteile und seiner Verharmlosung der Sklaverei sowie mit einer Distanzierung des Anbieters von diesen Inhalten wieder ins Programm aufgenommen werden.[31][32]"

tOt 3 weeks ago


"Bei der Oscarverleihung 1940 gewann McDaniel als erste Person mit afroamerikanischer Herkunft einen der begehrten Filmpreise, als sie für ihre Rolle als loyale Sklavin und spätere Hausangestellte „Mammy“ in Vom Winde verweht in der Kategorie Beste Nebendarstellerin ausgezeichnet wurde."

tOt 3 weeks ago
"Während der Verleihung soll sie von den anderen Nominierten getrennt mit ihrem afro-amerikanischen Begleiter an einen eigenen Tisch gesetzt worden sein.[3][4]"



tOt 3 weeks ago
"Als sie unter anderem von der 'National Association for the Advancement of Colored People' kritisiert wurde, regelmäßig Rollen anzunehmen, die den damaligen Stereotypen von Afroamerikanern entsprächen, erwiderte McDaniel:

„Warum sollte ich mich beschweren, für eine Wochengage von 700 US-Dollar ein Hausmädchen zu spielen? Wenn ich das nicht täte, wäre ich eines und mein Wochenverdienst läge bei sieben US-Dollar. (“Why should I complain about making $700 a week playing a maid? If I didn't, I’d be making $7 a week being one.”)“[5]"


tOt 3 weeks ago
...