» Viewing 2020/08/egckh4zxkaexs5.jpg // posted 3 weeks ago // 2048 x 1152 // 263 kiB

RIP
Score: 51255 / Images: 726 / Website: http://www.bullshift.net/user/tOt
4.7 after 15 Votes
27. Aug 2020 19:56
Tags: „Louise Michel“ seenotrettung Banksy SAR schiff mittelmeer theMed outrage europe germany
Post in Forum:

21 Comments:

RIP 3 weeks ago
"Erik Marquardt
@ErikMarquardt

Jetzt ist es öffentlich:
Banksy hat ein Schiff gespendet, damit im Mittelmeer Menschen aus Seenot gerettet werden können. Das Schiff „Louise Michel“ ist pink, es ist bereits im Einsatzgebiet und hat schon bei zwei Rettungen der Sea-Watch 4 geholfen. #LeaveNoOneBehind"
twitter.com/ErikMarquardt/status/1299046740457336832
RIP 3 weeks ago
mvlouisemichel.org/
RIP 3 weeks ago
"Zur Rettung schiffbrüchiger Flüchtlinge vor dem Ertrinken und vor dem Zurückschieben ihrer Schlauchboote nach Libyen finanzierte Banksy das Seenotrettungsschiff Louise Michel. Am 28. August 2020 startete das 27 Knoten schnelle Schiff vom spanischen Hafen Burriana in sein Einsatzgebiet im Mittelmeer. Die Louise Michel ist mit Motiven von Banksy in hellrosa Farben gestaltet.[58]"

www.theguardian.com/world/2020/aug/27/banksy-funds-refugee-rescue-boat-operating-in-mediterranean
KaiNeukebauer 3 weeks ago
Er, der da schwammige Hoffnung gibt, bringt den gewissen Tod über die vielen.

Kassachisches Sprichwort, von mir übersetzt(also etwa)

Glaube, bevor es keine klare Politik gibt, und Schlepper nicht ausgeschlossen sind, sollte man "Seenotrettung" immer als definitive Unbekannte sehen.
RIP 3 weeks ago
"Seenotrettung ist die Hilfe für in Seenot geratene Menschen. Zu den Tätigkeiten gehören die Rettung von Schiffbrüchigen, die Brandbekämpfung auf See und die Suche nach Vermissten. Gemäß internationalem Seerecht, unter anderem festgehalten im Seerechtsübereinkommen[1], den SOLAS-Abkommen[2] und dem Internationalen Übereinkommen von 1979 zur Seenotrettung[3] sind alle Küstenstaaten verpflichtet, in ihrem Seegebiet die Rettung Schiffbrüchiger durch geeignete Mittel sicherzustellen[4], wobei die Rettung hilfsbedürftiger Menschen auf See eine Verpflichtung an alle Schiffe und Besatzungen darstellt."
RIP 3 weeks ago

"Rettungsschiff "Louise Michel"
"Wir brauchen sofort Hilfe"

Stand: 29.08.2020 13:05 Uhr

Das vom Streetart-Künstler Banksy finanzierte Rettungsschiff "Louise Michel" hat im Mittelmeer dringende Hilfe angefordert. Es seien 219 Menschen an Bord, darunter ein Toter und Verletzte. Jetzt will die "Sea-Watch 4" assistieren."
www.tagesschau.de/ausland/rettungsschiff-louise-michel-101.html
RIP 3 weeks ago
"Jeder Kapitän ist verpflichtet, allen Personen, selbst feindlichen, die auf See in Lebensgefahr angetroffen werden, Beistand zu leisten, soweit er dazu ohne ernste Gefahr für sein Schiff und für dessen Besatzung und Reisende imstande ist.[6]"
RIP 3 weeks ago


[ "Unrechtmäßig eingewanderte Migranten sind innerhalb der EU laut Klaus Jürgen Bade ein beachtlicher Wirtschaftsfaktor. Der Migrationsexperte ist der Meinung, dass ohne illegale Beschäftigung europaweit ganze Wirtschaftsbranchen zusammenbrächen. Bade führt an, dass illegal Eingereiste ein Drittel der französischen Autobahnen gebaut haben und die Autoproduktion zu einem Drittel in Schwarzarbeit bestritten wird. Im Süden Italiens erwirtschaften sie 30 Prozent des Bruttosozialprodukts und erhalten damit ganze Wirtschaftsstrukturen am Leben. In Großbritannien würden sich laut Bade Modebranche und Bauindustrie auflösen. Auch der deutsche Regierungsumzug von Bonn nach Berlin hätte sich deutlich verzögert.[14]" ]
RIP 3 weeks ago


[ "In den USA stellen illegale Einwanderer geschätzte 3,5 % der Gesamtbevölkerung und 5 % der Erwerbstätigen dar.[15]" ]
RIP 3 weeks ago


[ "Der Ethnologe Felix Hoffmann vertritt die Meinung, dass illegale Beschäftigung und damit entsprechend niedrige Löhne, das Aufstreben der Agrarindustrie von Almería seit den 1990er, die bis heute einen substanziellen Teil der europäischen Gemüseproduktion liefert, überhaupt erst international konkurrenzfähig sein lässt. Hier hat die spanische Migrationsgesetzgebung in Übereinstimmung mit der EU-Gesetzgebung gesetzliche Normierungen geschaffen, die jahrelange illegale Beschäftigung indirekt voraussetzen, wenn es darum geht, sich die Legalität wortwörtlich verdienen zu müssen.[16]" ]
RIP 3 weeks ago


[ "Der Ethnologe Gilles Reckinger sieht im Preisdiktat internationaler Handelskonzerne beim Einkauf am Beispiel von Tomaten oder Orangen eine der Ursachen der Ausbeutung irregulär Aufhältiger. Um den Ankaufspreis zu erreichen und den Bauern Einkommen zu ermöglichen müsse die Ernte durch unterbezahlte Erntehelfer organisiert werden (2018: Bei einem Hektarertrag von 50 Tonnen im Freiland[17] erhält der Bauer 10 Cent pro Kilo Tomaten, davon zahlt er einem Erntehelfer 4 Euro für 300 kg Tomaten, die dieser in 90 Minuten oder in längerer Zeit erntet[18]). Der Gewinn der Handelskonzerne und der Wohlstand der Konsumenten basiere auf der Ausbeutung dieser modernen Arbeitssklaven[1]." ]
RIP 3 weeks ago



[ "Gegen die Bezeichnung von Menschen als „Illegalen“ wendet sich nicht nur das Netzwerk 'Kein mensch ist illegal'. Bereits 1988 soll der bekannte „Nazijäger“ Elie Wiesel den Slogan erstmals auf Englisch („No Human Being Is Illegal“) auf einem Flyer der „National Campaign for the Civil and Human Rights of Salvadorans“ benutzt haben.[23] Zur Sprachverwendung stellt die Bundeszentrale für politische Bildung fest: „Nicht korrekt, weder politisch noch juristisch, wäre es, von ‚illegalen Migranten‘ oder ‚illegalen Einwanderern‘ zu sprechen, weil nicht die Menschen an sich illegal sind, sondern der von ihnen vollzogene Akt der Grenzüberschreitung. In der kritischen Migrationsforschung versucht man, die Klassifizierung legal/illegal zu umgehen, indem man auf die Beschreibung ‚irregulär‘ oder ‚undokumentiert‘[24] zurückgreift. Gerade letztere hat sich im Französischen unter dem Begriff der ‚sans papiers‘ etabliert.“[25]" ]
RIP 3 weeks ago



[ "Auch die „Stiftung Wissenschaft und Politik“ empfiehlt, das Wortfeld „illegal“ völlig zu meiden und stets durch das Wortfeld „irregulär“ zu ersetzen bzw. Anspielungen auf Regelverstöße zu unterlassen. Der Autor der SWP-Studie stellt fest: „Die meisten internationalen Organisationen verwenden den Begriff »irreguläre Migration«, da er als weniger diskriminierend und als hinreichend neutral und umfassend angesehen wird.“[26] Illegalität werde in der Regel mit Kriminalität assoziiert. Vor allem aus der Sicht von Menschenrechts- und Flüchtlingshilfeorganisationen enthalte diese Bezeichnung eine unzulässige Stigmatisierung. Sie argumentieren, dass Migration kein krimineller Akt im engeren Sinne sei, sondern lediglich ein Rechtsverstoß gegen das Einreise-, Aufenthalts- und Arbeitsrecht des betreffenden Staates. Nichtregierungsorganisationen präferieren die Bezeichnung „undokumentierte Zuwanderer“, der auf die wesentliche Eigenschaft der betroffenen Menschen ziele, nämlich keine gültigen Ausweisdokumente oder Aufenthalts- oder Arbeitsgenehmigungen zu besitzen.[26]" ]
RIP 3 weeks ago
"Rettungsschiff "Louise Michel"
Der Hilferuf wird erhört

Stand: 29.08.2020 18:32 Uhr

49 Migranten haben das Rettungsschiff "Louise Michel" verlassen. Die italienische Küstenwache nahm sie vor Lampedusa auf. Die Crew des vom britischen Künstler Banksy finanzierten Schiffs hatte zuvor einen Hilferuf abgesetzt."
www.tagesschau.de/ausland/rettungsschiff-louise-michel-103.html
RIP 3 weeks ago
Du bist im Kopf auch nur ein rechtsradikaler Spinner, KaiNeukebauer.