» Viewing 2020/12/021477896385420.jpg // posted 3 weeks ago // 454 x 671 // 31.0 kiB

Score: 122587 / Images: 1199
3.7 after 3 Votes
31. Dec 2020 16:22
Tags: Robert Hossein R.I.P. Photo von 1965 > s. link > RIP <<<<<<<<<<<<<<<<<<
Post in Forum:

8 Comments:

RIP 3 weeks ago
"Berühmt wurde Hossein als Peyrac an der Seite von Michèle Mercier in den Angélique-Filmen."
RIP 3 weeks ago


„Liebesgeschichte aus der Königszeit des 17. Jahrhunderts, nach einem erfolgreichen Bestseller; die abenteuerlich-erotische Unterhaltung ist schwerfällig, mit fast stupide wirkendem Ernst erzählt und verzerrt bewußt die sozialen Hintergründe.“

– Lexikon des internationalen Films[1]
RIP 3 weeks ago


„Glatteste Kolportage, nur auf schöne und effektvolle Bilder ausgerichtet. Für Jugendliche wegen vieler Brutalitäten ungeeignet und für Erwachsene ohne jede Empfehlung.“

– Evangelischer Film-Beobachter, Kritik Nr. 297/1965
RIP 3 weeks ago


„Auf Schauwirkung bedachte Fortsetzung der Angelique-Serie in der üblichen Mischung aus pseudo-historischem Bilderbuch und Erotik.“

– Lexikon des internationalen Films[2]
RIP 3 weeks ago


„Auch der vierte Teil der profillosen Romanverfilmung bringt keine Vertiefung des Stoffes, dagegen eine gehäufte Darstellung von brutalen und zum Teil scheußlichen Aktionen. Wertlos und für Jugendliche wie Erwachsene in jeder Hinsicht überflüssig.“

– Evangelischer Filmbeobachter, Kritik Nr. 557/1967
RIP 3 weeks ago


„Diese schön bunt fotografierte fünfte Fortsetzung der Angélique-Serie berichtet, ohne die Kombinationsfähigkeit der Zuschauer besonders zu bemühen, von der Entführung Angéliques nach Tunis, ihren dortigen Haremsabenteuern und der Rettung und glücklichen Heimkehr in die Arme ihres rechtmäßigen Ehemannes. Anderthalb Stunden lang gepflegte Langeweile!“

– Evangelischer Film-Beobachter[3]
RIP 3 weeks ago
R.I.P.