» Viewing 2021/01/359871.jpg // posted 1 week ago // 1131 x 1600 // 310 kiB

RIP
5.0 after 5 Votes
11. Jan 2021 14:18
Tags: Verleugnung Film Denial 2016 Holocaustleugnung 2000 murica rachel weisz
Post in Forum:

2 Comments:

RIP 1 week ago


„Mit Nüchternheit wäre dem Film weitaus mehr gedient gewesen – ist doch bereits die Frage, warum es keine forensischen Beweise gibt, erschütternd genug. Nichtsdestotrotz macht Verleugnung im „postfaktischen“ Zeitalter, in dem „fake news“ und „alternative facts“ verbreitet werden, einen sehr wichtigen Punkt: Es gibt in dieser Welt Fakten, die nicht gedeutet werden können. Es gibt historische Wahrheiten, die keinen Meinungen oder Gefühlen unterliegen.“

– kino-zeit.de[4]
RIP 1 week ago
Jetzt auf arte (Association Relative à la Télévision Européenne).