» Viewing 2021/09/atypische-beschaeftigung-1-1536x.png // posted 2 months ago // 1536 x 1536 // 741 kiB

4.7 after 13 Votes
24. Sep 2021 10:43
Tags: katapult #ich bin mittelschicht < only in germany ! poland
Post in Forum:

30 Comments:

ausdemnichts 2 months ago
Studie

Ich gehöre nicht zur Unterschicht!

Junge Menschen, die prekär beschäftigt sind, grenzen sich von Personen „oben“ und „unten“ ab. Sie sehen sich mehrheitlich einer „Mitte“ zugehörig – einer Art erwünschtem Normalzustand.

Von Alexander Fürniß

Veröffentlicht am 25. August 2021
ausdemnichts 2 months ago
Studie: „The Moral Boundary Drawing of Class: Social Inequality and Young Precarious Workers in Poland and Germany“ von Vera Trappmann, Alexandra Seehaus, Adam Mrozowicki und Agata Krasowska (Januar 2021).
ausdemnichts 2 months ago
Sind sich junge Menschen sozialer Ungleichheit und ihrer Position in der Gesellschaft bewusst? Dieser Frage näherten sich Forscher der Business School im britischen Leeds und der Universität Breslau im Rahmen einer Interviewstudie. Antwort: nicht wirklich. Die Studie ist Bestandteil eines größeren Forschungsprojektes zur sozialen und ökonomischen Mentalität junger Menschen, für das 1.000 Personen in Deutschland und Polen befragt wurden. Zusätzlich interviewten Vera Trappmann und ihre Mitautoren ab 2016 insgesamt 123 Menschen aus Polen und Deutschland. Die Interviewten standen alle am Anfang ihrer beruflichen Laufbahn, waren in prekären Arbeitsverhältnissen beschäftigt und jünger als 35 Jahre. Die Interviews wurden in Städten unterschiedlicher Größe von nationalen Forschungsteams vor Ort durchgeführt: fünf in Deutschland, sieben in Polen, darunter die Hauptstädte beider Länder. In beiden Ländern stieg die prekäre Beschäftigung unter jungen Menschen in den letzten Jahren stark an.
ausdemnichts 2 months ago
Prekäre Arbeitsverhältnisse unterschreiten gewisse Standards, etwa eine existenzsichernde Bezahlung. Ein weiteres Merkmal sind befristete Arbeits-, Leiharbeits- oder Minijobverträge. Den Forschern zufolge sind aber auch jene Personen prekär beschäftigt, die im Rahmen ihrer Ausbildung unterdurchschnittlich viel verdienen und zusätzlich auch Nebenjobs angewiesen sind. In prekären Verhältnissen arbeiten Menschen mit Hochschulabschluss ebenso wie solche mit Mittlerer Reife. Das ist auch bei den Befragten so. Zudem sind unterschiedliche Berufe vertreten, im Büro ebenso wie in der Fabrik.
ausdemnichts 2 months ago
Gemein ist den Befragten jedoch, dass sie die eigene Situation nicht als prekär empfinden. Stattdessen sehen sie sich als Teil einer in durchschnittlichen Verhältnissen beschäftigten Mittelschicht. Diese Mitte betrachten sie als einen erwünschten Normalzustand. Die Studienteilnehmer grenzen sich einerseits von Personen in vergleichbarer Lage ab, die sie für nicht entschlossen genug halten, an ihrer Lebenssituation etwas zu ändern. Andererseits ziehen sie aber auch eine Grenze zu denjenigen, die wirtschaftlich „über“ ihnen stehen. Gegenüber „denen da oben“ sind die Befragten nicht so kritisch: Zwar genießen jene ihrer Meinung nach unverdiente Privilegien. Ihr Verhalten sei aber unproblematisch.
ausdemnichts 2 months ago
Auf der moralischen Ebene unterschieden die Befragten also tendenziell zwischen den ihnen gegenüber besser- und den schlechtergestellten Gruppen: Sie fühle sich nicht mit anderen Menschen in prekären Situationen verbunden, sondern den ökonomisch erfolgreicheren Menschen näher. Denn mit harter Arbeit und Disziplin, so die Logik, würden sie ihre prekäre Phase überwinden und gesellschaftlich aufsteigen. Die Forscher erklären dieses Selbstbild mit einem dauerhaften Hang der Menschen, sich mit anderen zu vergleichen. Diese Vergleiche führen zu moralischen Urteilen, mit deren Hilfe sich Menschen von anderen abgrenzen können. Die eigene Identität rücken sie dabei in ein positives Licht. Das stärkt das Selbstwertgefühl und ist als Bewältigungsstrategie zu verstehen. Strukturelle Probleme innerhalb der Gesellschaft werden damit legitimiert. Die Interviews zeigen Tendenzen von Lebensstrategien und Karrieremustern und sind nützlich für weitere Forschungsvorhaben.
ausdemnichts 2 months ago

Teilzeit, Leiharbeit, Minijobs
Jeder Fünfte in "atypischer" Beschäftigung

Stand: 24.09.2021 08:15 Uhr

In Deutschland arbeitet einem Bericht zufolge jeder fünfte Arbeitnehmer in einem "atypischen" Beschäftigungsverhältnis wie Teilzeitjobs oder befristeten Anstellungen. Das ergab eine Auswertung des Statistischen Bundesamts.

www.tagesschau.de/wirtschaft/atypische-beschaeftigungsverhaeltnisse-101.html

ausdemnichts 2 months ago

Hintergrund

Folgen der Corona-Krise
Minijobber sind große Pandemie-Verlierer

Stand: 30.06.2021 20:53 Uhr

555.000 Minijobs sind laut Bundesagentur für Arbeit in der Pandemie verloren gegangen - besonders in der Gastronomie. In ihrer Not wechselten viele Betroffene die Branche und fehlen nun. Wie sinnvoll ist das Modell Minijob noch?

www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/minijobber-in-der-krise-101.html

ausdemnichts 2 months ago

Arbeitsmarkt in Deutschland
Tarifbindung nimmt weiter ab

Stand: 19.05.2021 14:20 Uhr

In Deutschland müssen immer mehr Menschen ohne Tarifbindung auskommen. Das belegt eine Arbeitsmarktstudie. Besonders in Ostdeutschland ist ihr Anteil hoch. Der DGB fordert, der Staat müsse endlich gegensteuern.

www.tagesschau.de/wirtschaft/deutschland-arbeitmarkt-tarifbindung-101.html

ausdemnichts 2 months ago
Neoliberalismus.
ausdemnichts 2 months ago
Kapitalismus
ausdemnichts 2 months ago
BRD
ausdemnichts 2 months ago


in murica ist die mittelschicht sang- und klanglos untergangen . . .
ausdemnichts 2 months ago
. . . dort ist die unterschicht völlig am arsch.
ausdemnichts 2 months ago
es gibt hungernde erwachsene und kinder in murica.
ausdemnichts 2 months ago
hier in deutschland fühlen sich menschen aus der mittelschicht zu den reichen dazugehörig ...
ausdemnichts 2 months ago
... und der millionär merz lügt sich der oberen mittelschicht zugehörig ...
ausdemnichts 2 months ago
... only in germany.
ausdemnichts 2 months ago


und in österreich wählt die untere-mittel-schicht einen feschen bubn zum baby-hitler ... und bringen jetzt schon ihre frauen um ...
ausdemnichts 2 months ago
... patriarchat im endzustand. in ganz europa.
ausdemnichts 2 months ago
... bald auch in deinem (berg)dorfdeppen-land ...
ausdemnichts 2 months ago
... mit internetanschluss ...
ausdemnichts 2 months ago
sozialversicherungspflichtige lohnabhängige
ausdemnichts 2 months ago
nutztiere fressende nutztiere der 1% (0,1%)
ausdemnichts 2 months ago
die an kapitalismus glauben
ausdemnichts 2 months ago
wir werden fast alle dran glauben müssen. sterben. noch in diesem jahrhundert.
ausdemnichts 2 months ago
corona (means pandemics) climate extinction catastrophe - the capitalism catastrophe
ausdemnichts 2 months ago


"Ich geh kaputt. Kommst du mit?"
ausdemnichts 2 months ago
^ gibt es bestimmt bei Spreadshirt