» Viewing 2021/11/global-warming-0.jpg // posted 2 weeks ago // 800 x 844 // 171 kiB

Score: 39209 / Images: 466 / Website: https://www.youtube.com/watch?v=mkY-Ac3WFpA
4.5 after 8 Votes
13. Nov 2021 14:59
Tags: cartoon ausdemnichts
Post in Forum:

2 Comments:

v65r9hg8rgh5hhtf 2 weeks ago
dinosaurier sind nicht das erdöl.
v65r9hg8rgh5hhtf 2 weeks ago

"Das meiste heute geförderte Erdöl ist aus abgestorbenen Meereskleinstlebewesen entstanden, wobei Algen den mit Abstand größten Anteil an Biomasse gestellt haben.

Die Erdölentstehung nimmt ihren Anfang überwiegend in den nährstoffreichen, verhältnismäßig tiefen Meeresbereichen der Schelfmeere.

Dort sinken die Algen, die sich im lichtdurchfluteten Wasser nahe der Meeresoberfläche regelmäßig stark vermehren, nach ihrem Tod zusammen mit Tonpartikeln zum Meeresgrund ab.

Wichtig ist hierbei, dass das Wasser nahe dem Meeresboden ruhig ist und sich nur sehr selten mit Wasser aus geringeren Meerestiefen mischt.

Dadurch können sich in der betreffenden Meeresbodenregion leicht sauerstoffarme oder -freie Bedingungen einstellen.

Diese verhindern die vollständige Zersetzung der Algenbiomasse – ein Faulschlamm entsteht.

So bilden sich über einige Jahrmillionen hinweg mächtige Sedimentfolgen mit hohem Anteil an organischem Material.

Als Vater dieser These zur „biotischen“ Entstehung von Erdöl gilt der russische Naturforscher Michail Wassiljewitsch Lomonossow.

Er äußerte diese Idee erstmals im Jahre 1757 in einem Vortrag auf einer Konferenz der Kaiserlich-Russischen Akademie der Wissenschaften, der nachfolgend als Aufsatz veröffentlicht wurde.[25]"