» Viewing 2022/09/screenshot-2022-09-04-aktuelle-nachrichten-inland-ausland-wirtschaft-kultur-sport-ard-tagesschau.png // posted 3 months ago // 1104 x 672 // 1.25 MiB

2.6 after 10 Votes
04. Sep 2022 04:24
Tags: Das interessiert niemanden dieter < kakadu, wer möcht dich nicht verprügeln ? kriegst ständig (verbal) auf die fresse ! verpiss dich , nazincel ! (tm) wurdest du im heim versohlt ? haben dich deine eltern verhauen ? wurdest du in der schule verprügelt ? haben dich deine kumpels verdrescht ? wurdest du ständig gemobbt ? würdest du deine kinder züchtigen ? würdest du deine frau schlagen ? lebst du nach der bibel (altes testament) ? bist du von gestern ? bist du sexuell belästigt worden ? ist dir unrecht widerfahren ? oder bist du einfach nur der vollidiot ? anyway fuck off dumbfuck < leck mich am Arsch Dummkopf erweiterte Arschloch < "wie originell" , dumbfuck < piss off nazi < dieter, zieh leine , du vollidiot . arschgeburt nazincel (tm)
Post in Forum:

9 Comments:

NiEmAnD 3 months ago

Auch Eltern forderten körperliche Züchtigung

''Dies ist nur eine Option, wenn die Eltern ausdrücklich zugestimmt haben. Wer körperliche Züchtigung für sein Kind nicht will, stimmt eben nicht zu.''

''Es war einer von mehreren Vorschlägen, auch von Eltern, um den Ausschluss vom Unterricht zu verhindern: die körperliche Züchtigung.''

Prügelstrafe mit Verfassung vereinbar

''Wir brauchen das Beten in der Schule. Und wir brauchen die körperliche Züchtigung.''


''Wir müssen zum Kern des Problems zurück: zur Verantwortung der Eltern. Das Problem sind die Eltern.''


Es ist wie bei vielen Themen in den USA derzeit: Die Debatte ist heftig, laut - und gespalten.


www.tagesschau.de/ausland/amerika/pruegelstrafe-usa-schulen-101.html
NiEmAnD 3 months ago


''In christlichen Gesellschaften wurden Kinder traditionell als Wesen angesehen, die leicht der Sünde verfallen konnten. Amerikanische Studien zeigen, dass Körperstrafen in Teilen der Bevölkerung noch bis ins 20. Jahrhundert als „Austreiben des Teufels“ verstanden wurden.[5] Regelverletzungen wurden deshalb sehr ernst genommen, weil sie als Ausdruck eines schlechten Charakters galten, der nur durch harte Strafen gebessert werden könne.[6]''
NiEmAnD 3 months ago
''Als Strafmethode in der Kindererziehung waren in der westlichen Welt bis in die 1970er Jahre (und teilweise noch darüber hinaus) Körperstrafen das wohl häufigste Erziehungsmittel. Diese Körperstrafen wurden in der Regel mit der flachen Hand, einem Lederriemen, Teppichklopfer oder dünnen Rohrstock auf dem Gesäß des Kindes oder Jugendlichen vollzogen. Im Schulmilieu wurden Strafen außer auf den Hosenboden oft auch auf die ausgestreckte Hand des Kindes gegeben („Tatzen“). In der Schule kamen dabei früher die Rute, später der Rohrstock und auch das Lineal zum Einsatz. Andere häufig gebrauchte Körperstrafen waren die Ohrfeige, die Kopfnuss, das Ziehen an den Haaren oder Ohren oder das Knienlassen des Kindes auf einem spitzen, dreikantigen Holzscheit.[7][8]''
NiEmAnD 3 months ago
''Im Englischen wird die Züchtigung auf dem Gesäß „spanking“, im Französischen „fessée“ genannt, im Hochdeutschen „Versohlen“. Verbreitet sind eine Vielzahl von regionalsprachlichen Dialektwendungen, solche sind „Arsch versohlen / ’nen Arsch vollkriegen“, „ein paar hintendrauf kriegen“ oder „den Hosenboden voll kriegen“ im Berlinischen, im Süddeutschen „Hosenspannes“, „ne Jachtreise machen“ und in Norddeutschland, „wat auf die Bollen“ sowie „dann hat der Hintern Kirmes“ im Ruhrgebiet.''
NiEmAnD 3 months ago
''Im Gegensatz zum Rest der Welt spielen Körperstrafen in der Kindererziehung in Nord- und Mitteleuropa und insbesondere im deutschsprachigen Raum heute eine geringere Rolle. In Deutschland sind alle Körperstrafen in der Kindererziehung seit dem Jahr 2000 aufgrund des Gesetzes zur Ächtung von Gewalt in der Erziehung verboten, in Schweden seit 1979 (als erstem Land der Welt) und in Finnland seit 1984 (als zweitem Land der Welt; 1979 wurde schon das elterliche Züchtigungsrecht abgeschafft). In finnischen Schulen ist die Körperstrafe schon seit 1914 verboten.''
NiEmAnD 3 months ago

'In den Vereinigten Staaten sind noch immer Körperstrafen an den öffentlichen Schulen in zwei Fünftel aller US-amerikanischen Bundesstaaten erlaubt, werden aber hauptsächlich in den ehemaligen Südstaaten bzw. im Bible Belt praktiziert.

Die meisten Paddlings insgesamt sind aber mit 50.000 Fällen in Texas zu verzeichnen. Überproportional häufig sind dabei schwarze Kinder und Jugendliche sowie Latinos betroffen; schwarze Mädchen traf es doppelt so häufig wie weiße Mädchen, Jungen trifft es wiederum dreimal so häufig wie Mädchen und auch Kinder indianischer Herkunft sind übermäßig oft betroffen.[31]''

de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6rperstrafe#Situation_heute
NiEmAnD 3 months ago
#christianity is stupid